29. Oktober 2017

Für herbstliche Kaffeestunden: Saftiger Orangen-Marzipan-Kuchen mit einem Hauch Kardamom



Nach einem langen Herbst-Spaziergang gibt's für mich nichts Schöneres als einen selbstgebackenen Kuchen und eine Tasse Kaffee oder Tee. Dieser Orangen-Marzipan-Kuchen ist unglaublich saftig und dazu noch schnell gemacht. Und die feine Orangen- und Marzipannote ist eine klasse Kombination, die hier bei Lütten und Großen gut ankommt – und schon einen kleinen Vorgeschmack auf den Advent gibt.

Für eine kleine Kastenform (20 cm) braucht ihr:

100 g Butter 
120 g Dinkelmehl
2 Eier
80 g Zucker
2 TL Kardamom
2 TL Backpulver
150 g Marzipanrohmasse
50 ml Orangensaft
1 Bio-Orange
4 EL Puderzucker


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Schale der Orange fein abreiben. Danach den Saft auspressen, und ggf. mit weiterem Orangensaft auffüllen, bis es 50 ml sind. Nun das Marzipan auf einer Küchenreibe kleinraspeln. Die Butter schmelzen. Eier und Zucker cremig rühren, Mehl und Backpulver zur Eiermasse geben und vermengen. Kardamom, Marzipan, Orangensaft, einen TL der Orangenschale und flüssige Butter hinzugeben und alles gut verrühren. In die gefettete Backform geben und rund 40 Minuten backen. Zum Schluss einen Zuckerguss aus dem Puderzucker und einem EL warmes Wasser anrühren, über den ausgekühlten Kuchen träufeln und etwas Orangenschale drüberstreuen. Wie das duftet!


Hach, ich finde ja, zu dieser Jahreszeit macht das Backen noch mehr Spaß als sonst – und das Kuchenessen erst recht ;) Geht's euch auch so?   


1 Kommentar:

  1. Mir geht es genauso - Kuchen esse ist super ;) !
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.
    Cora

    AntwortenLöschen