20. April 2017

Unser Lieblings-Bananenbrot – vegan und ohne Zucker


Dieses Bananenbrot hat mir meine Zucker-Fastenzeit versüßt: supersaftig, vollkornig und ruckzuck zusammengerührt. Auf Instagram hab ich das Rezept schon mal verraten, hier kommt's nun noch mal – für die ein, zwei unter euch, die mir dort (noch) nicht folgen ;) Wir jedenfalls mögen das Brot so gern, dass wir fast jede Woche eins backen und am liebsten noch warm zum Kaffee oder zu einer Tasse (Hafer-)Milch genießen.
  
Die Zutaten für eine große Kastenform:

 300 g Vollkorn-Dinkelmehl
3 große reife Bananen
1 Tüte Backpulver
100 ml Apfelmark
100 ml Sonnenblumenöl
80 ml Mandelmilch

Die Bananen gut mit einer Gabel zerdrücken. Mehl und Backpulver vermischen, dann Apfelmark, Öl, Mandelmilch und Bananenmus zugeben und alles zu einem glatten Teig rühren. In die gefettete Kastenform füllen und bei 190 Grad Ober-/Unterhitze rund 40 Minuten backen. Und wer's partout nicht vegan haben möchte, ersetzt das Apfelmark durch zwei Eier. 

Guten Appetit, ihr Lieben ♡


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen