26. April 2016

Süß aus dem Süden: Almendrados

Bald geht's für uns wieder in die Sonne. Mallorca im Mai: leere Strände, angenehme Temperaturen, grüne Vegetation – wunderschön und sehr entspannend. Die Kinder lieben es, den ganzen Tag im und am Wasser zu verbringen. Wir Großen genießen die Sonne, die Aussicht aufs Meer, ein gutes Buch... Eine perfekte Einstimmung auf die warme Jahreszeit, die dann hoffentlich auch bei uns im Norden bald einziehen wird. Bis es soweit ist, holen wir uns den Geschmack des Südens mit leckeren Almendrados, mallorqinischen Mandelkeksen, nach Hause – perfekte Begleiter zum Espresso. 



Den Backofen auf 180 Grad (150 Grad Umluft) vorheizen. Zitrone waschen und die Schale abreiben, dann die Zitrone auspressen. Ein TL Zitronenabrieb und 1 TL Saft mit den gemahlenen Mandeln und dem Zucker mischen. Eier trennen, die Eigelbe zur Mandelmischung geben und gut vermengen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Mandelmischung heben. Mit einem Teelöffel kleine Häufchen auf ein Blech mit Backpapier setzen und mit einer Mandel verzieren. Jetzt für rund 20 Minuten in den Ofen. Lasst's euch schmecken! Und ich träum jetzt ein wenig weiter von mediterranen Gefilden ☼



Kommentare:

  1. Das klingt ganz nach meinem Geschmack, liebe Ulli! Dankeschön für das Rezept und vor allem auch wieder die schönen Bilder! Sehr fein!! Hach ja, Mallorca ist schon schön. Gerade jetzt. Vielleicht habt ihr Glück und die Orangen blühen noch so schön - wunderbar!!
    Liebste Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das wäre fein! Danke dir und ganz liebe Grüße, Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Oh Ulli, das hört sich toll an Sonne und lehre Strände - Traumhaft. Ich hoffe die Sonne kehrt mit dem Mai auch zu uns zurück. Deine Kekse sehen köstlich aus, ich würde am liebsten rein beißen!Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen