29. August 2017

Fixe Ferienbastelei: Verzierte Übertöpfe fürs Kinderzimmer


Das mittlere Mädchen hat sich ein bisschen Grün fürs Zimmer gewünscht. Drum durfte sie sich zwei Pflanzen aussuchen. In unserem Fundus haben wir noch passende Bast-Übertöpfe entdeckt. Die aber fand das Mädchen in natura viiiiiel zu langweilig. Also hat sie sich gleich daran gemacht, sie ein bisschen aufzuhübschen.

Dazu hat sie Stickgarn in drei Farben genommen und erst einmal Troddel gewickelt. Kennt ihr bestimmt alle, oder? Ansonsten: Garn etwa zehn- bis zwölfmal um drei Finger wickeln. Die Schlaufe  oben abbinden und unten auf- und geradeschneiden. Danach die Quasten mit dünnem Nähgarn an den Rand des Übertopfes nähen. Für die zweite Variante hat das Tochterkind den Rand mit Stickgarn und einer dicker Nadel umstochen. So einfach, so hübsch! Toll gemacht, Tochterkind ♡

Ich wünsch euch allen eine wunderbare Woche!


Heute ist wieder Creadienstag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen